,

Alpha Studio

style in progress | Alpha Studio

Neue Partnerschaft

Mit der Saison Herbst/Winter 2019/20 startet Alpha Studio mit der Modeagentur Max Paatzsch in Düsseldorf als neuem Partner für den deutschen Markt. „Wir starten im Januar mit dem Verkauf der Damenkollektion in unserem Showroom in Düsseldorf“, sagt Agenturinhaber Max Paatzsch, der in der Kollektion großes Potenzial sieht: Weiterlesen

,

Weber + Weber Sartoria

Weber + Weber | style in progress

Nächste Stufe

„Weber + Weber Sartoria ist in vielen Bereichen gereift“, sagt Christian Weber, Designer der österreichischen Marke. Punkt 1: Messe – im Januar präsentierte man erstmals auf dem Pitti Immagine Uomo, eine Präsentation auf Augenhöhe mit den Marken, die auch im Handel das Umfeld von Weber + Weber Sartoria bilden. Weiterlesen

,

Standard Project

Am Anfang war Schwarz

Die Abwesenheit von Farbe und die Reduktion auf das Wesentliche sind die Maximen, auf denen das neue Münchener Label Standard Project aufbaut. „Schwarz steht für Stilsicherheit und Understatement, für Universalität. Weiterlesen

,

IQ+ Berlin

Zertifizierte Pelze

Brandneu zur Herbst-/Winter-Saison 2019/20 bringt IQ+ Berlin cosy Knitwear heraus, mit sportiven Boxy Sweaters, Hoodies und Longcoats in expressiven Farben. Passend zu der Kollektion der in Berlin gegründeten Marke, die für Premiumsportswear mit Detailliebe steht. Weiterlesen

,

Peuterey

Oh, la la!

Spannende Zeiten bei Peuterey: Was konkret bringen Sie neu?

Elia Soskic, Head of International Sales Peuterey: Zwei große Projekte bestimmen unseren innovativen Kurs in der Herbst-/Winter-Saison. Das erste nennen wir Guardian 5.0. Eine Reise zurück zu den Wurzeln der Marke, wir haben den ersten Peuterey-Parka in zeitgemäße Silhouetten und Farben übersetzt. Ein innovatives Essential, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint. Weiterlesen

,

DGL

DGL | style in progress

Time is now

Wie evident kann der Wandel in der Menswear eigentlich noch werden, wenn der Konfektionär Digel eine Streetwearkollektion launcht? Unter eigenem Namen, mit eigener Identität und bitte nicht als Subline von Digel. DGL heißt das Projekt, das sich auf den männlichen Millenial fokussiert. Weiterlesen

,

Room with a view: Locker bleiben!

Room with a view | sip

Locker bleiben!

Christian, das aktuelle Highlight?

Die Sneakers von Veja haben ja bekanntlich ausgezeichnete Presse und treffen genau den Nerv der Zeit, sogar bei der Royal Family. Weiterlesen

,

Parajumpers

Outdoor Culture

Die Neuinterpretation von Urtypen aus dem Athleisure- und Outerwear-Bereich hat Parajumpers Creative Director Massimo Rossetti in den Mittelpunkt gestellt. Innovation ist das Leitmotiv. Seine Mission lautet, technische Grenzen zu durchbrechen. Weiterlesen

,

Holubar

Holubar | style in progress

Spende erwünscht

Die Eigenständigkeit einer Marke ist ihr kostbarstes Gut, auch die der Sportswearmarke Holubar. Umso ärgerlicher, wenn die Styles im Markt kopiert werden, sei es in Details oder sogar 1:1. Weiterlesen

,

3 Fragen an: Mel Nienaber

style in progress | Marlino

Mel Nienaber

Head of Design Marlino Group Mel, warum ist Fake Fur so erfolgreich?

Mel Nienaber: Grundsätzlich kann man an Fake Fur viel mutiger rangehen. Hier spielt der Preis die entscheidende Rolle. Beim Echtfell gehen wir im Design stets auf dem schmalen Grad zwischen innovativ und tragbar, denn einen Lammfellmantel für 1.500 Euro möchte die Kundin viele Winter tragen können. Ein flippiges Fake-Fur-Teil darf auch unter rein modischen und etwas kurzlebigeren Aspekten betrachtet werden. Wir beziehen bei Fake Fur über Farben, ausgefallene Drucke und angenehmes Material modisch Stellung. Weiterlesen