Now Reading
„Messe ist kein Onlineshop, Messe ist Vernetzung“ | Ulrike Kähler

„Messe ist kein Onlineshop, Messe ist Vernetzung“ | Ulrike Kähler

Ulrike Kähler | sip 2.20
Ulrike Kähler, Igedo-Geschäftsführerin und Messedirektorin Gallery und Gallery Shoes heißt von 30.August bis 1. September rund 300 Aussteller zur Gallery Fashion & Shoes willkommen. Die Messe stemmt große Investitionen in Lüftungs- und Hygienekonzepte, denn „etwas abzusagen ist viel einfacher als etwas durchzuziehen – aber wir sind hier und werden etwas Schönes hinstellen.“
Wer ist es denn nun, der den Wurm fängt – der frühe Vogel oder der, der sich präsentiert, wenn alle Kollektionen sicher fertig sind?

Es ist tatsächlich sehr unübersichtlich in dieser Saison, ich führe viele Gespräche und ich war ja auch jetzt schon in allen Showrooms unterwegs. Es gibt kein einheitliches Bild und es tut mir im Herzen weh, dass wir es diese Saison nicht geschafft haben, einen einheitlichen Düsseldorf Termin auszugeben. Denn ein gemeinsamer Termin hätte das Bild, das sich jetzt zeichnet – nämlich, dass Düsseldorf der wichtigste Messe- und Orderstandort ist – noch gefestigt. Wir konnten die Messe zu diesem frühen Termin noch nicht stattfinden lassen, das wäre aufgrund behördlicher Vorschriften nicht möglich gewesen. Ich bin auch ehrlich erstaunt, wie schnell die Branche ihre Rufe nach Entschleunigung und einem sinnvollen Timing wieder vergessen hat. Plötzlich ging wieder das alte Rennen los und jeder wollte der erste sein. Mit der Konsequenz, dass manche jetzt zweimal zeigen müssen, weil Anfang August manche Kollektionen noch gar nicht fertig waren.

Auf der Gallery zeigen Sie diese Saison erstmals Fashion und Schuhe gemeinsam, ist das nicht eine unglaubliche Chance?

In der Tat. Wir versuchen seit Jahren Schuhhändler auf die Gallery Fashion zu bringen und Fashionhändler auf die Gallery Shoes – jetzt sehen die Einkäufer die Segmente erstmals gemeinsam. Ich bin mir sicher, dass das für viele Aussteller einen tollen Effekt haben wird, genau wie auch das Ausbleiben mancher Stammaussteller eine neue Dynamik bringt. So sehen Besucher, die normalerweise immer nur angestammte Lieferanten treffen, einmal ganz andere und für sie neue Brands. Sie kennen mein persönliches Engagement, ich stehe auch selbst an der Türe und führe Händler zu Marken, die sie vielleicht noch nicht am Radar haben – das ist unglaublich wichtig, denn genau das muss Messe können: Den Händler auch in einer Ausnahmesituation inspirieren.

Wird das nicht möglicherweise ohnehin die künftige Rolle einer Messe sein? Statt der üblichen Verdächtigen spannende Marken in den Vordergrund stellen?

Wir haben sehr intensiv über die Rolle der Messe nachgedacht, ja. Man kennt ja unsere Historie, es ist uns also durchaus zuzutrauen, dass wir uns und unser Konzept neu erfinden. Während des Lockdowns haben sich auch zahllose Anbieter bei uns vorgestellt, die die Messe digitalisieren wollten – aber Messe ist doch kein Onlineshop. Messe muss vernetzen. Selbstverständlich ist das keine Absage an die Digitalisierung – im Guestmanagement, in der Kommunikation mit dem Hersteller oder in der ganzjährigen Kommunikation unserer Kunden setzen wir voll auf digitale Themen. Aber Messe an sich ist das Zelebrieren des Zusammenkommens.

Ein perfektes Stichwort: Sagen Sie uns ein paar Worte, wie das Zusammenkommen sicher gestaltet werden kann.

Als Messe haben wir ein seit Jahrzehnten erprobtes Netzwerk mit den Ämtern und Ländern, wir haben ein perfektes Guestmanagement und wir sind die einzige Messe, die im März ja schon eine, wenn Sie so wollen, Generalprobe in Sachen Hygiene- und Sicherheitskonzept hatte. Wir haben massiv in unsere Lüftungsanlagen investiert, das ist ein entscheidender Punkt, der unsere Location unterscheidet. Ein Desinfektionsspender am Eingang macht nämlich noch kein Hygienekonzept. Wir haben für unsere Aussteller und Besucher eine sichere Umgebung geschaffen, in der sie mit Freude Neues entdecken können.

Gallery Fashion & Shoes, 30. August – 1. September, Areal Böhler, Düsseldorf
Gallery Showroom Concept, 28. August – 1. September, Areal Böhler, Düsseldorf
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Scroll To Top