Now Reading
Fil Noir

Fil Noir

Papier statt Plastik

Während alle vom Klimaschutz reden, setzt Fil Noir auf Taten. Als erster Hemdenhersteller überhaupt stellt das Modelabel seine Verpackung um.

Ab FS 2020 wird die Kollektion von Fil Noir Uomo in Beuteln aus 100 Prozent recyceltem Papier ausgeliefert. Sichtfenster? War einmal! Ein Stück des Originalstoffs außen appliziert gibt Auskunft über den Inhalt. Am Hemd verrät eine Papierfliege den Absender und auch das Poly-Kragenband weicht einer Version aus kräftigem Papier. Sukzessive soll die Änderung auf alle Linien der italienischen Brand übertragen werden. Heiko Storz, Geschäftsführer des internationalen Fil Noir-Lizenznehmer Swiss Hest GmbH, dazu: „Wir können nicht länger tatenlos zusehen, wir müssen aktiv werden und möchten unseren Beitrag leisten.“ Die Aktion soll auch andere Unternehmen inspirieren, dem Vorbild von Fil Noir zu folgen. „Für uns hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt“, zieht Heiko Storz bereits jetzt zufrieden Resümee, „denn… wir haben nur einen Planeten! Und wir stehen in der Verantwortung das zu tun, was wir tun können.“

http://www.fil-noir.com/de/

Scroll To Top
style in progress

Keine Artikel von style in progress verpassen: Jetzt die style in progress Facebook Seite liken!

GEFÄLLT MIR