,

Caterina Negra

Caterina Negra

Caterina Negra: „Chancengleichheit ist uns wichtig“

Hinter der High End Contemporary Brand Pinko steht ein unabhängiges Familienunternehmen, in dem jedes Mitglied seine Aufgabe erfüllt. So auch die Tochter des Firmengründers Pietro Negra Caterina Negra, die  das Design verantwortet, mit Verve und Ideenreichtum. Weiterlesen

,

Trends: Die Trendmatrix

Woolrich

Die Trendmatrix

Andrea Cané, Creative Director Woolrich

Was sind Ihrer Meinung nach die stärksten Trends und wie setzen Sie diese für Woolrich um?
In diesem Jahr haben wir besonders mit den 1980er- und 1990er-Jahren gearbeitet. Woolrich ist seit 1830 auf dem Markt und unsere Industrie tendierte schon immer dazu, ihre Inspirationen in der Vergangenheit zu suchen. Weiterlesen

,

Erika Cavallini

Erika Cavallini

Erika Cavallini: „Die Mode rückt näher an den Alltag heran“

Ihr Stil ist von klaren Linien geprägt, mitunter avantgardistisch, dabei immer feminin. Mit ihren Kollektionen Erika Cavallini und der Zweitlinie Semi Couture ist die gleichnamige Italienerin international erfolgreich und hat sich damit von der klassischen Rolle italienischer Frauen klar emanzipiert. Weiterlesen

,

Trends: Kompromisslose Coolness

Kompromisslose Coolness

Eduard Komaretho, Blaumax

Was ist das Motto der Saison Frühjahr/Sommer 2019?
Back to basics. Das Unisex-Tee mit einem Unisex-Hoodie ist das neue Selbstverständnis. So cool war Mode schon lange nicht mehr! Überraschend ist, wie nachhaltig und selbstverständlich klassische Sports- und Streetwear-Themen sich in High Fashion etablieren konnten. Weiterlesen

,

Trends: Komfort ist nicht mehr wegzudenken

Weber + Weber

Komfort ist nicht mehr wegzudenken

Manuel und Christian Weber, Founder und Designer Weber + Weber

Was wird so richtig gut an der Saison Frühjahr/Sommer 2019?
Wirklich gut sind die sehr leichten Materialien! Dabei sind diese auch fast alle Stretch und bieten daher eine nie dagewesene Leichtigkeit und Komfort. Das Sommersakko wird zum Key-Style. Und für wirklich heiße Tage ist man mit einem unserer Gilets bestens gekleidet. Selbst Strickteile mit sartorialen Details sind leicht wie ein T-Shirt, diese werden statt einem Hemd unter Blazer oder Gilet getragen. Wenn Hemd, dann muss es ein Stehkragenmodell sein. Weiterlesen

,

Trends: Klasse statt Masse

Marlino Mel Nienaber

Klasse statt Masse

Mel Nienaber, Creative Director Marlino

Gibt es ein Produkt, eine Farbe oder ein Detail, das im nächsten Sommer nicht fehlen darf?
Dekoration ist nach wie vor ein großes Thema. Gold und Strass – fein dosiert – setzen die Highlights, Candy-Farben, bunte, großflächige Drucke und Streifen bringen Frische ins Bild. Bei den Qualitäten sehen wir ein großes Comeback für Leinen. Silk Sisters bringt daher neben Baumwolle, Seide und Viskose in der neuen Saison auch sommerlich feines Leinen-Jersey. Das Wetter spielt Kapriolen, die Mode spielt mit: It Peace setzt auf stylische Regenjacken und -mäntel aus beschichtetem Jersey. Leicht, elastisch und wasserdicht mit verschweißten Nähten verbindet die kleine Kollektion das Schöne mit dem Nützlichen. Weiterlesen

,

19/91 Lateral Product

„Wir tragen Verantwortung“

Martina Sossi nennt sich selbst Interpreneur – das elterliche Unternehmen im Rücken, will sie trotzdem ihren eigenen Fußabdruck hinterlassen. 19/91 Lateral Product ist ihre Interpretation einer modernen Frau, die Grenzen hinter sich lässt. Genau wie die junge Italienerin selbst.

Sie repräsentieren eine neue Unternehmerinnengeneration in Italien: In den USA ausgebildet, global denkend und trotzdem fest verwurzelt. Ihre Kollektion ist zu hundert Prozent made in Italy. Weiterlesen

,

Trends: Freedom of movement

Freedom of movement

Isabelle Desiree Mi-A-Ko, Marc O’Polo Director Division Casual Woman und Stefan Siegel, Marc O’Polo Director Division Casual Men

Wie haben Sie die Inspirationen für Frühjahr/Sommer 2019 konkret umgesetzt?
Das Thema Athleisure brachte die Freude an Action und Bewegung in die Casual Assortments. Heute werden die Tragekomforts, sportlichen Details und Farben in moderne Casual Looks integriert, mit Allover-Prints kombiniert und neu interpretiert. Das Schlagwort ist Freedom of movement – ob im Sport, auf der Couch oder im Business Look. USP: Enhanced day time looks influenced by sports. Weiterlesen

,

Ist die Mode weiblich?

Julia Menthel und Rike Döpp

Ist die Mode weiblich?

In erster Linie wird die Modewelt weiblich assoziiert. Sie lebt nicht unwesentlich von Frauen, die fashionaffin und bereit sind, in Mode zu investieren. Wie feminin sind die Kollektionen heute, wie viel Weiblichkeit darf es sein? Womöglich repräsentieren die aktuellen, oft vermeintlich männlicheren Looks für Frauen eine neue, emanzipiertere Weiblichkeit oder gar einen neuen Feminismus? Und wie sieht es eigentlich mit unserer Branche aus: Ist das Modebusiness weiblich? Gibt es heute genug Frauen in verantwortlichen Positionen – oder sind es immer noch zu wenige? Weibliche Branchenprofis geben spannende Antworten. Weiterlesen

,

Liu Jo

Anna Baschirotto

„Unsere Perspektive ist weiblich“

Liu Jo ist eine Frauenmarke durch und durch: Präsident Marco Machi leitet ein Unternehmen mit 85 Prozent Frauenanteil. Indem er Frauen wie Anna Baschirotto in Führungspositionen holt, will er den Dialog mit den Konsumentinnen seiner Marke auf eine neue Eben heben. style in progress hat mit der Verantwortlichen für internationales Marketing und Kommunikation gesprochen. Weiterlesen