,

Fluch oder Segen?

Kurzfristige Programme, Seasonless-Konzepte, Pronto- und Flash-Kollektionen – generiert der Handel damit wirklich mehr Umsatz und hält seinen Kunden über ständig neue Ware bei der Stange? Oder frisst die ganzjährige Order nur hemmungslos Ressourcen, erhöht das Problem von zu viel Ware auf der Fläche und dient in erster Linie den Lieferanten, um Ordervolumen künstlich zu erhöhen? Ein Streitthema. Weiterlesen

,

Les Deux

Les Deux

Neugierde und Begeisterung

Les Deux ist sehr dänisch. Und sehr französisch. Und sehr europäisch. Und wahrscheinlich deshalb auch sehr erfolgreich. Kristoffer Haapanen hat die Menswearmarke gemeinsam mit Andreas von der Heide gegründet. Mit style in progress hat er darüber gesprochen, warum es wichtig ist, manchmal Regeln zu brechen und als Marke immer eine klare Botschaft zu haben. Weiterlesen

,

American Vintage

Produkt und Timing

Als echte Ready-to-wear-Brand trifft American Vintage nicht nur den Konsumentenbedarf, sondern ermöglicht den Handelskunden auch sehr viel Flexibilität. Doch wird der Vorteil ausreichend genutzt?

Reinschlüpfen, wohlfühlen. Jersey in feinen Qualitäten, modisch mit französischer Leichtigkeit, dafür steht American Vintage aus Marseille seit 13 Jahren. Weiterlesen

,

Filippa K

70 Prozent Core Styles

Frischerer Wind aus Skandinavien. Mit der Rückkehr Filippa Knutssons hat die schwedische Kultmarke Filippa K quasi über Nacht die Segel neu gesetzt. Kristofer Tonström kam als neuer CEO, seines Zeichens ein Spezialist für moderne Marketingmaßnahmen und Social Media – denn die Zielsetzung ist klar: Weiterlesen

,

Textilerei Mannheim

Nico Hoffmeister | style in progress

Start-ups schaffen Frequenz

Verödete Stadtteile, Abwanderung von Industrie, Einzelhandel und Kunden – viele Großstädte stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Mannheim hat sich vorgenommen, es besser zu machen. Gründerzentren fördern Start-up-Unternehmen und investieren gleichzeitig in die Stadtentwicklung.

Mannheim handelt: Die Mannheimer Gründungszentren GmbH betreibt als städtisches Tochterunternehmen zielgruppenspezifische Existenzgründungszentren. Neben Mode- und Textilwirtschaft sind das Musik, Tech, Medizintechnologie und weitere Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Weiterlesen

,

Na-kd

Na-kd | style in progress

Need for Speed

Mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs, aber wohlüberlegt – die Modemarke Na-kd beweist, dass Schnelligkeit etwas ist, was man hervorragend planen kann. Dazu hat sich das Führungsteam jetzt noch einmal verstärkt.

„Abverkaufsstatistiken sind per se ein Blick in die Vergangenheit – und eine Marke wie unsere, die verschiedene Editions pro Saison hat, kann man mit der klassischen rückwärtsgewandten Saisonabverkaufsrate ohnehin nicht messen“, sagt Magnus Hjörne, der zum ursprünglichen Gründer- und Eigentümerteam der schwedischen Fashionmarke Na-kd gehört. Weiterlesen

,

Liu Jo

„Der Lieferrhythmus und die Ware am PoS muss der Jahreszeit entsprechen“

Das italienische Premiumlabel Liu Jo ist weiterhin auf Wachstumskurs im Contemporary Segment für feminine Womenswear. Im Interview mit style in progress erklärt CEO und Creative Director Marco Marchi, wie er bei der Erschließung des nordeuropäischen und besonders des deutschsprachigen Marktes auf effiziente Time-to-market-Lösungen setzt.

Eigens für den deutschsprachigen Markt haben Sie ein NOS-Programm entwickelt. Seit neuestem bieten Sie auch Flash-Programme für die diese Region an. Was ist das Besondere daran? Weiterlesen

,

360 Cashmere

360 Cashmere

Eine runde Sache

360 Cashmere hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Was die Kollektion aber so erfolgreich macht, ist Kundennähe – auch im Lieferrhythmus.

Gerade hat Claudia Flessa die Holidaykollektion von 360 Cashmere ausgeliefert und ist vom Feedback hellauf begeistert. „Wahnsinn, wie gut 360 Cashmere ankommt; von vielen Händlern habe ich schon wieder etliche Nachbestellungen, weil einiges im Laden sofort ausverkauft war.“ Weiterlesen

,

Das Comeback eines Kults

Dass Henry Thierry, Stilikone und Trainer von AS Monaco, und Jamie Hewlett von den Gorillaz eine Chevignon-Jacke tragen, ist ein Statement. Wer die Ära des großen Markenkults in den 1980er-Jahren miterlebt hat, weiß, dass ihr Comeback nur eine Frage der Zeit war. In diesem Jahr feiert Chevignon 40-jähriges Jubiläum und richtet den Blick progressiv nach vorne. Mit einem topmotivierten Team und unter der Leitung von Hélène Viot Poirier.

Vor zweieinhalb Jahren übernahm Uwe Deinert mit Cuore Tricolore Chevignon für den deutschen Markt. Weiterlesen

,

Il Bisonte

Il Bisonte | style in progress

Tradition up to date

Die Ledertaschen und Accessoires der toskanischen Marke Il Bisonte haben sich seit der Übernahme durch Palamon Capital Partners unter der Leitung von CEO Sofia Ciucchi zu modernen Lifestyleartikeln entwickelt. Im Interview mit style in progress verrät sie, wie die Traditionsmarke international vorangetrieben, gleichzeitig die herstellungstradition in Italien bewahrt und die Marke für neue Zielgruppen interessant wird.

Weiterlesen