,

North Sails

North Sails

North Sails: Free The Sea

Nach der Übernahme durch Oakley Capital wurde der Schiffssegel- und Sportswearhersteller North Sails grundlegend neu strukturiert und die Apparelkollektion vollständig überarbeitet. Mit Kampagnen wie „Go Beyond Plastic“ und der Verwendung von neuen innovativen Zero-Waste-Materialien will die Marke sich künftig noch stärker für den Schutz der Weltmeere einsetzen.

North Sails wurde 1957 vom amerikanischen Segler und Olympiasieger Lowell North in San Diego, Kalifornien gegründet und entwickelte sich zu einem der innovativsten Hersteller für Schiffssegel. Für Textilien wurde 1989 eine Lizenz vergeben. Im Jahr 2014 wurde die North Technology Group, Inhaber der Marke North Sails, an Oakley Capital Private Equity verkauft. Auch der Lizenznehmer für Europa und Asien, die italienische Tomasoni Topsail S.p.A. wurde von Oakley Capital übernommen. In Italien betreibt Tomasoni 16 eigene North Sails Stores und 21 Franchiseshops sowie eigene Läden in St. Tropez, Barcelona und Hamburg.

Frischer Wind

Um frischen Wind in die Sportswearkollektion des Segelherstellers zu bringen, wurde eine erfahrene Mannschaft an Bord geholt. Seit Januar 2017 verantwortet der Engländer Ben Mears als Global Creative Director die Textilkollektion. Davor arbeitete er bei Churchs, Yves Saint Laurent, Emanuel Ungaro, Jaeger und als Design Director für Tommy Hilfiger. Bereits seit August 2016 kümmert sich der Niederländer Willem Wijnen als Chief Customer Officer um die globale Retail- und Wholesale-Expansion. Davor arbeitet er als Chief Marketing Officer beim Multibrandstore The Sting. „Wir sind auf dem besten Weg, die Kollektion Schritt für Schritt immer nachhaltiger zu gestalten. Besonders bei unseren volumenstarken Bestsellern setzen wir künftig nur noch nachhaltige Materialien ein. Unsere Logistik- und Produktionspartner entwickeln stetig umweltschonendere Prozesse, um unsere CO2 Bilanz weiter zu verbessern“, erklärt Willem Wijnen.

Für den Vertrieb in Deutschland ist seit Januar 2018 die Agentur TP Sports aus München zuständig. „In Italien, Spanien, Frankreich Deutschland, den Niederlanden und Australien beliefern wir mehr als 1.000 Fachhandelskunden“, sagt Wijnen. Gezeigt wird die rund 300-teilige Lifestylekollektion für Frauen und Männer auf dem Pitti Uomo in Florenz und der Premium in Berlin. Die technisch-sportliche maritime Kollektion NSX mit cleanem Design beinhaltet rund 50 Teile. Für Segler wird eine selektive hochtechnische Crew-Perfomance-Kollektion angeboten. Zeitlosen Klassiker wie Poloshirts und Chinos gibt es im NOS-Programm.

Aktiver Meeresschutz

Die T-Shirts und in Zukunft auch Sweatshirts der Capsule-Kollektion Free The Sea werden aus Recover Blue gefertigt, einem Materialmischung aus recycelter Baumwolle und PET-Flaschen. Ein Prozent des weltweiten Umsatzes wird an die britische Ocean Family Foundation gespendet. Die Stiftung setzt sich für den Erhalt der Artenvielfalt in den Ozeanen ein und bekämpft die Ausweitung der Meeresverschmutzung. „Unser Motto lautet: Go Beyond. Das bedeutet Innovation und Endeckertum fördern – ein fundamentaler Bestandteil der Philosophie von North Sails. In Zukunft wollen wir unsere Naturschutzaktivitäten und die Verantwortung für den Erhalt unseres Planeten noch weiter verstärken. Wir haben hier im italienischen Hauptquartier mittlerweile keine PET-Flaschen mehr im Einsatz, sondern trinken gefiltertes Leitungswasser aus Dopper-Flaschen“, erklärt Willem Wijnen. Darüber hinaus unterstützt North Sails Projekte wie A Plastic Planet, eine Initiative zur Vermeidung von Einwegplastikverpackungen. Markenbotschafter von North Sails sind derzeit die Meeresbiologin Ocean Ramsey, die sich auf Hawaii dem Schutz von Weißen Haien widmet und der Unterwasserfotograf Juan Oliphant der die One Ocean Research & Diving Association gegründet hat. In Italien ist die Meeresbiologin Maria Sole Bianco von der World Commission on Protected Areas (WCPA) Botschafterin von North Sails. Dort leistet sie an Schulen Aufklärungsarbeit und organisiert viele öffentlichkeitswirksame Strandsäuberungsaktionen. In diesem Sinne: Free The Sea von möglichst viel Plastikmüll!

www.northsails.com