Now Reading
L&T Osnabrück

L&T Osnabrück

Die perfekte Welle

Die Hasewelle – die Hase ist der größte Fluss in Osnabrück – ist Herzstück und Publikumsmagnet des neuen Sporthauses von Lengermann & Trieschmann. Die Indoor-Surfanlage im Untergeschoss und eine exklusive Höhentrainigsanlage im City Gym des Stores zeigen, wie stationäre Handelskonzepte auch in Zukunft begeistern können.

Die Eröffnung des neuen L&T Sporthauses Anfang März schlug hohe Wellen, weit über die Stadtgrenze von Osnabrück hinaus. Grund dafür war die Integration einer Indoor-Surfanlage, nach dem Vorbild der stehenden Welle im Münchner Eisbach. „Auf der Hasewelle können jetzt Groß und Klein das Surfen lernen – und das mitten in der City“, sagt Alexander Berger, einer der Geschäftsführer von L&T. Das 15 mal 7,5 Meter große Becken mit großer Tribüne liegt zehn Meter tief im Untergeschoss des Sporthauses. Bis zu 18.000 Liter Wasser, das sind 120 Badewannenfüllungen, schießen hier pro Sekunde ins Becken und formen in der Mitte eine bis zu 1,40 Meter hohe stehende Welle, die je nach Anspruch und Können der Surfer stufenlos und individuell verstellt werden kann. Surfbrett, Neoprenanzug und Helm werden gestellt. Es gibt Umkleideräume mit Schließfächern sowie großzügige Dusch- und Sanitärbereiche. Nach Ladenschluss kann die Surfanlage für Firmenevents oder private Feiern gemietet werden. „Wir bieten nicht mehr nur Einkaufsmöglichkeiten an, sondern sehen uns auch als Teil der Freizeitindustrie. Wir sind Publikumsmagnet und Treffpunkt für die ganze Region – egal ob Jung oder Alt. Das ist unsere Vision, die hinter dem neuen Sporthaus steht“, erklärt Mark Rauschen, Geschäftsführer von L&T, die Strategie des Unternehmens. Dabei betont er: „Der Bau des Sporthauses ist unser klares Bekenntnis zu Osnabrück, von dem die gesamte Innenstadt profitieren wird. Denn wir können unsere Rolle als Oberzentrum nur dann langfristig sichern, wenn wir es schaffen, auch Menschen aus weiter entfernten Orten nach Osnabrück zu locken.“

Der Berg wird ins Flachland geholt

In der zweiten Etage ist das über 800 Quadratmeter große Premiumfitnessstudio mit einem Kursraum für bis zu 30 Personen und finnischen Saunabereich zu finden. Das Highlight des City Gym ist der Cardio-Höhenraum in dem Hypoxietraining unter den Bedingungen von 2.500 Meter über dem Meer absolviert werden kann. Das bedeutet bis zu 50 Prozent mehr Kalorienverbrauch und 15 Prozent höheren Stoffwechsel bei geringerer Belastung und weniger Trainingszeit. Außerdem werden durch das effiziente Training Muskeln und Gewebe besser durchblutet als bei üblichen Trainingsmethoden.
Auf den insgesamt fünf Ebenen des Hauses finden Sportfans und Outdoor-Freunde alles, was sie fürs Running, Tennis, Schwimmen, Fitness, Yoga, Fußball, Wandern, Bergsteigen oder den Radsport benötigen. Neben einem umfangreichen Textilsortiment mit entsprechendem Zubehör stehen eine Kletterwand, professionelle Laufanalysen sowie zahlreiche Aktionsflächen zur Verfügung. Außerdem finden sich über das gesamte Sporthaus verteilt neun Time-out-Zonen zum Entspannen. Und selbst die Fahrt mit der Rolltreppe wird mit ausgestellten Sportfotografien des Künstlers Howard Schatz zum Erlebnis. Dazu erklärt Thomas Ganter, Geschäftsführer von L&T und verantwortlich für den Bereich Mode: „Das Sporthaus ist unsere Antwort auf den Onlinehandel. Wir sind der Überzeugung, dass man durch attraktive Einkaufserlebnisse die Menschen auch weiterhin für den stationären Handel begeistern kann.“

L&T, Große Straße 27–32,49074 Osnabrück
www.l-t.de

[av_masonry_gallery ids=’2749,2746,2744,2743′ items=’24‘ columns=’flexible‘ paginate=’pagination‘ size=’fixed‘ gap=’large‘ overlay_fx=’active‘ container_links=’active‘ id=“ caption_elements=’title excerpt‘ caption_styling=“ caption_display=’always‘ color=“ custom_bg=“]
Scroll To Top