Now Reading
Il Bisonte

Il Bisonte

Il Bisonte | style in progress

Tradition up to date

Die Ledertaschen und Accessoires der toskanischen Marke Il Bisonte haben sich seit der Übernahme durch Palamon Capital Partners unter der Leitung von CEO Sofia Ciucchi zu modernen Lifestyleartikeln entwickelt. Im Interview mit style in progress verrät sie, wie die Traditionsmarke international vorangetrieben, gleichzeitig die herstellungstradition in Italien bewahrt und die Marke für neue Zielgruppen interessant wird.

Wie steht’s um die Verjüngung der Marke und die internationale Bekanntheit?

Wir haben viel dafür getan, die Begeisterung für die Marke weiter zu entflammen. Neben den Grundwerten bringen wir unsere Identität als Handwerker mit Hippie-Herz rundum zum Vorschein. So zum Beispiel in unserem neuen Showroom im historischen Palazzo Corsini in Florenz oder unserem neuen Flagshipstore in Mailand. Unser neuestes digitales Fotoprojekt #1box10shots ist auch sehr gut angekommen. Wir haben uns für die Nische entschieden, mit ausgeprägter Persönlichkeit und nichtsdestotrotz agieren wir mehr und mehr global durch die erweiterte Distribution und die Investition und Qualitätssteigerung unseres Sales-Prozesses. Seit 2018 haben wir eine Corporate Sektion auf unsere Webseite und verkaufen auch online. 2019 werden wir eine neue E-Commerce-Plattform launchen und das Inhouse-Digital-Team weiter ausbauen. Schon jetzt können sich die Umsatzzuwächse der letzten beiden Jahre sehen lassen: Von 21,1 Millionen Euro 2016, auf 27,2 Millionen Euro 2017 und 2018 werden wir mit rund 35 Millionen Euro abschließen.

Wie hat sich das Design der Kollektion in den letzten beiden Jahren verändert?

Il Bisonte war immer eine casual-chic Marke mit unkonventionellem Design und solider Tradition. Unsere Handtaschen und Accessoires stehen im Zeichen von erschwinglichem und zeitlosem Luxus. Unsere Klassiker sind bis heute up to date. Die saisonalen Kollektionen werden von einem jungen Inhouse-Design-Team gestaltet und mit unseren langjährigen Mitarbeitern in der Produktion auf bewährte Weise umgesetzt. Für 2019 haben wir uns verstärkt der Weiterentwicklung unserer Produkte für Männer gewidmet.

Was waren die größten Herausforderungen im Erneuerungsprozess?

Sicherlich die Innovation voranzutreiben, ohne sich zu weit von der Tradition zu entfernen und dennoch im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig zu sein. Aber auch unsere extrem kurze Zulieferkette mit über 40 Betrieben im Umkreis von 30 Kilometern rund um unseren Produktions-, Lager- und Logistikstandort im Osten von Florenz trotz Wachstum konsequent beizubehalten.

Stichwort internationale Expansion: Wie ist der Status quo seit dem Einstieg von Paloman Capital Partners?

In Europa haben wir zwei neue Monobrandstores in Mailand und Paris eröffnet und außerdem alle direkten Verkaufsflächen neu gestaltet. Zudem sind zwei neue Flächen in Hongkong dazugekommen, die ersten die wir in Asien selbst bewirtschaften. Das ist der Auftakt für weitere Aktivitäten auf dem chinesischen Markt. In Japan sind wir seit über 30 Jahren durch unseren Distributionspartner mit über 40 Monobrandstores vertreten, die 50 Prozent unseres Umsatzes ausmachen. In Korea ist das Wachstum ebenfalls überdurchschnittlich gut. Im Februar werden wir einen eigenen Laden in New York eröffnen und seit letztem Herbst sind wir wieder mit einem Corner bei Bergdorf Goodman vertreten. Gegen Ende des Jahres wird dann in Los Angels ein Laden eröffnen. Wir sind aber vorrangig an der Zusammenarbeit mit etablierten Department- und Multibrandstores interessiert.

Wie sieht es mit der Positionierung von Il Bisonte im deutschsprachigen Markt aus?

Der Umsatz hat sich in den letzten beiden Jahren beträchtlich entwickelt und macht mittlerweile 14 Prozent am Großhandelsumsatz aus. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir exklusiv nur bei Multibrandhändlern vertreten. In diesem Jahr möchten wir in den wichtigsten Städten mittels gebrandeter Verkaufsflächen oder Pop-up-Stores unsere Umsätze noch weiter steigern. Wir glauben, dass unsere hochwertigen Produkte besonders für den deutschsprachigen Markt sehr gut passen.

www.ilbisonte.com
[/av_textblock] [av_masonry_gallery ids=’3988,3989′ items=’24‘ columns=’flexible‘ paginate=’pagination‘ size=’fixed‘ gap=’large‘ overlay_fx=’active‘ container_links=’active‘ id=“ caption_elements=’title excerpt‘ caption_styling=“ caption_display=’always‘ color=“ custom_bg=“]

Scroll To Top