Now Reading
Vista Portuguese – Portugal auf Bestellung

Vista Portuguese – Portugal auf Bestellung

Was portugiesische Keramik in Modeläden soll? Frequenz bringen!

Es begann alles mit der Liebe: Zunächst die Entstehung zweier Conceptstores in Heidelberg, die von Natalie Nicoletti und Norbert Erhard gemeinsam betrieben werden. Darin bringt das Power-Paar seine Liebe zu Portugal zum Ausdruck, mit einer ganzen portugiesischen Lifestylewelt, die das Modesortiment für Damen und Herren perfekt unterstützt. Weil Norbert Erhard mit seiner jahrelangen Branchenerfahrung weiß, dass, was bei ihm funktioniert, auch in anderen Stores für Umsatz sorgen kann, hat er aus der Portugal-Liebe nun ein Business gemacht. Vista Portuguese heißt die Importfirma, die Keramik, Tischwäsche, Wein, Delikatessen und Preziosen aus Portugal aufspürt, sie für den deutschen Markt aufbereitet und schließlich importiert. Weil kein Händler Lust auf Papierkram hat, bietet Vista Portuguese dieses Portfolio als unkompliziertes Gesamtpaket. Ob Tisch oder Fläche, Norbert Erhard berät, mit welchen Produkten Händler und Kunden gleichermaßen glücklich werden. Zielkunden sind Händler aus dem Interieur-, Delikatessen- und Modebereich, mit Namen wie der Kultiv GmbH (Interieur) oder Chez-Ginette (Food) und anderen mehr werden schon Geschäfte gemacht. Für 2017 plant Norbert Erhard nicht nur das Angebot auszuweiten, sondern seine vielen Kontakte in der Mode anzusprechen. „Die Ware ist ein willkommener Überraschungsmoment für den Kunden. Aus unserer eigenen Erfahrung wissen wir, dass es die perfekten Mitnahmeartikel sind und die Bons entsprechend aufwerten. Ist der Kunde einmal begeistert, kommt er wieder.“ Ein Frequenzbringer, wie gemacht für eine Zeit, in der neue Ideen am PoS gefragt sind.

Scroll To Top
style in progress

Keine Artikel von style in progress verpassen: Jetzt die style in progress Facebook Seite liken!

GEFÄLLT MIR