Now Reading
Niù | Besuch auf Bali

Niù | Besuch auf Bali

Die Total-Look-Kollektionen des italienischen Labels Niù erzählen immer neue Geschichten von Frauen aus der ganzen Welt.

Seit über 20 Jahren reist das Designteam Saison für Saison in ferne Länder, um sich für die Drucke, Schnitte, Farben und Texturen von den Menschen und Traditionen vor Ort inspirieren zu lassen. Absolute Signature-Pieces sind jedes Mal aufs Neue die aufwändigen Röcke, die mit viel Liebe zum Detail in Italien gefertigt werden.

In dieser Kollektion dreht sich alles um Suksma – das Gleichgewicht zwischen verschiedenen Elementen und die Harmonie zwischen Natur, Menschlichkeit und Spiritualität. Es geht nach Bali. Eine glückliche Insel mit terrassierten Reisfeldern, tropischen Wäldern und Vulkanen, ein Ort, an dem alles Respekt verlangt. Die Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2023 basiert auf der zerbrechlichen und mystischen Schönheit, der spirituellen Essenz Balis und spiegelt das Leben inmitten von Tempeln und Reisfeldern wider. Die goldenen Kostüme balinesischer Tänzer und die Batikstoffe der Kunsthandwerksläden werden auf kostbare Seide, transparentes Leinen, dreidimensionale Jacquards und sehr leichte Voiles übertragen. Die Farben des Sonnenuntergangs, die sich im Wasser spiegeln, inspirieren zu Drucken in Amethyst- und Topas-Tönen, zarten Wellenmustern und kleinen Lurex-Akzenten oder fluoreszierende Details.

In Deutschland ist die Good News Agency in München für den Vertrieb verantwortlich. Österreich wird von der Agentur Texco in Salzburg betreut und die Schweiz von der Modeagentur Loft 261 in Zürich. Die Kollektion wird nicht von großen Onlineanbietern, sondern ausschließlich über den Fachhandel verkauft. Key-Accounts sind z. B. Brand Bazar in Paris, Boutique Ogoni in Cannes, B54 in Bilbao, Jofré in Barcelona und Chucu-chu in Madrid sowie u. a. Dantendorfer in Wien, Bailly Diehl in Frankfurt oder Unützer in München.
www.niu-fashion.it

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

style in progress

Keine Artikel von style in progress verpassen: Dann folgen Sie uns auf LinkedIn! 

Scroll To Top