Now Reading
Josh V | „Wir sind eine Social Brand“

Josh V | „Wir sind eine Social Brand“

Josh V | Style in progress

Design, Marketing und Daten gehen bei der niederländischen Marke Josh V Hand in Hand. „Es ist eine sehr persönliche Marke“, sagt Gründerin Josh Veldhuizen. Nun will die Marke mit einer hochselektiven Vertriebsstrategie im deutschsprachigen Raum Fuß fassen.

Interview: Martina Müllner-Seybold. Fotos: Josh V

Josh V ist durch und durch 21. Jahrhundert: getrieben von einem Zweck, der nativ in Inhalte und soziale Medien eingebettet ist. Sie sind als CEO und Rolemodel die perfekte Geschichtenerzählerin und liefern immer neue Storys. Inwieweit war das Strategie, inwieweit Bauchgefühl?

Josh Veldhuizen, Gründerin von Josh V: In erster Linie Strategie. Die Einführung der Marke vor zehn Jahren war bereits Teil eines größeren Plans, ich habe den Start der Marke als Reality-TV-Show für die größte holländische Fernsehstation geschrieben. Also musste die Kollektion ab der ersten Ausstrahlung in den Läden sein. Sie können sich vorstellen, dass ich dafür viel Überzeugungsarbeit leisten musste, nicht zuletzt Einkäufer daran glauben lassen, dass die Marke abheben würde, sobald die TV-Show beginnt. Genau das allerdings trat ein und ich bin immer noch unendlich dankbar, dass sich alle Puzzleteile so perfekt ineinandergefügt haben. Die Show schuf große mediale Aufmerksamkeit, die Nachfrage nach der Marke und ihren Produkten war sofort da. Bis heute ist es unsere Strategie, mehr Nachfrage zu kreieren als wir befriedigen können. Letztlich ist das auch ein essenzieller Aspekt unserer Nachhaltigkeit. Denn den meisten in unserer Branche ist gar nicht bewusst, wie viel Ressourcen sie mit ihrer Überproduktion vernichten.

Josh V hat ehrgeizige Wachstumspläne und wird seine Marke weiter ausbauen. Was ist im deutschsprachigen Raum geplant?

Wir wollen stetig und langsam wachsen, wie wir es auch in Holland und anderen Ländern getan haben. Ich glaube an Langfristigkeit und ich glaube an Fokus. Wir sind eine Social Brand – nicht nur in dem Sinne, dass wir soziale Medien als Bühne nutzen, sondern auch im Sinne echter und tiefer Beziehungen zu unseren Handelspartnern. Aus diesem Grund sind wir sehr selektiv, mit wem wir zusammenarbeiten möchten. Wir wollen unseren Partnern eine herausragende Abverkaufsquote gewährleisten, was nur möglich ist, wenn wir es als gemeinsame Mission betrachten.

Josh V präsentiert noch diesen Herbst eine Premiumlinie und hat Pläne, eine echte Lifestylemarke zu werden.

In den zehn Jahren seit Gründung ist die Marke sehr gereift. Wir sind stolz auf diese Premiumlinie, die sich perfekt in den Accessible-Luxury-Gedanken von Josh V fügt. Wir sind dafür bekannt, uns mit großer Leidenschaft der Qualität, Stoffen und Details zu widmen. Für mich als Designerin wird ein Traum wahr, weil ich mich nicht mehr im Preis limitieren muss. Natürlich bleibt Josh V seinen Wurzeln treu und auch die Premiumlinie hat vertretbare Preise. Außerdem werden Activewear, Loungewear und Home unsere Marke ergänzen, alles sehr persönliche Projekte, die ich während der Pandemie begonnen habe, als dieser Wunsch nach Workout, Cozyness und es sich zu Hause schön machen zu wollen, bei uns allen aufgekommen ist.

Was zeichnet Josh V aus?

Wir sind komplett datengetrieben. Wir wissen, was sich gut verkaufen wird und warum. Und zwar nicht im Rückblick, sondern in die Zukunft schauend, wir setzen auf Predictive Planning. All unsere Marketing- und Social-Media-Bemühungen sind Teil dieser großen Matrix, die Daten verbindet und analysiert. Deshalb können wir Händlern den höchsten Servicelevel bieten. Wir glauben nicht, wir wissen.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Scroll To Top