Now Reading
Haglöfs | Green Friday statt Black Friday

Haglöfs | Green Friday statt Black Friday

Fredrik Ohlsson, CEO Hagloefs

Alle Jahre wieder regnet es am Black Friday Rabattaktionen. Haglöfs ist dieser Überkonsum ein Dorn im Auge. Bereits im vergangenen Jahr stellte sich das schwedische Unternehmen mit seiner Green Friday Initiative dagegen, indem es Geschäfte und Webstores an diesem Tag geschlossen hielt. Im vergangenen Jahr erhöhte Haglöfs die Preise und spendete die Umsätze an einen wohltätigen Zweck. Auch in diesem Jahr möchten die Schweden Bewusstsein schaffen und nutzen die Gelegenheit, Secondhand als verantwortungsvolle Alternative am Black Friday zu bewerben. Dafür schließt Haglöfs einmal mehr seinen Webstore und alle physischen Läden. Einzig der Flagship-Store in Stockholm wird offenbleiben. Hier launcht das Unternehmen an genau diesem Tag seine Secondhand-Kollektion „Haglöfs Restored“ im Rahmen eines streng limitierten Teasers. Besucher können Produkte ausprobieren und erwerben. Die reguläre Kollektion wird nicht erhältlich sein. Eine Produktpräsentation auf Instagram soll all jene erreichen, die nicht in Stockholm vor Ort sein können.

Fredrik Ohlsson, CEO von Haglöfs, über die neue Kollektion: „Unsere neue Haglöfs Restored-Kollektion ist genauso funktional und sieht ebenso gut aus wie unsere reguläre Kollektion, hat aber einen zusätzlichen Umweltvorteil. Indem wir Produkte wiederaufbereiten, die sonst vernachlässigt oder weggeworfen würden – und ihnen ein neues Leben geben – sparen wir direkt Abfall, Emissionen und Wasser im Herstellungsprozess und halten noch hochwertige und funktionale Materialien von Mülldeponien fern. Wir machen das Beste aus dem, was wir bereits haben, indem wir gebrauchte Ausrüstung für Abenteuer aus erster Hand bereitstellen.“

https://www.haglofs.com/

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Scroll To Top