Now Reading
Gallery Fashion – Showroom-Concept | Die Zeit der Agenturen

Gallery Fashion – Showroom-Concept | Die Zeit der Agenturen

Gallery Fashion_SIP 419

„Was vor acht Saisons mit einem Teilbereich auf dem Areal Böhler begann, ist zum Hotspot für Topagenturen und hochwertige Brands geworden“, sagt Ulrike Kähler, Geschäftsführerin Igedo Company, Projectdirector Gallery Fashion und Gallery Shoes zu ihrem Showroom-Concept. „Diese in sich geschlossene Area für Handelsagenturen ist eine absolute Novität in der europäischen Messelandschaft.“

Von Anfang an wird das Showroom-Concept von Agenturen wie Norbert Klauser, D-Tails oder Moderaum Fischer und Fashion 22 Agency als Alternative zu temporär gemieteten Showrooms in Düsseldorf genutzt. Die szenige Industrielocation mit 12.000 Quadratmetern mit 800 Marken spricht an; die voll ausgestatteten Messestände und der Shuttle-Service tun ihr übriges. Dass der Plan aufgeht, zeigt das wachsende Ausstellerportfolio, weshalb sich das Showroom-Concept mittlerweile auf drei Hallen erstreckt. Darunter sind weitere namhafte Agenturen wie Wunschnaht, Knallgrau und Celine Klauser, sowie 04651 A trip in a bag, Edward Copper und Café Noir. Ulrike Kähler: „Das große Interesse bestätigt uns, dass wir die Zeichen der Zeit für Agenturen und hochwertige Labels richtig eingeschätzt haben.“

Gallery Fashion: 25. bis 27. Januar 2020

Gallery Shoes: 8. bis 10. März 2020

www.gallery-duesseldorf.com

Fixpunkt

„Für uns bietet die Gallery Fashion die perfekte Nutzung eines temporären Showrooms. Als fixer Anlaufpunkt garantiert sie unseren Handelskunden Kontinuität. Wir können auf der Gallery Fashion fast alle Ordertermine unserer Handelskunden aus dem Norden und der Mitte Deutschlands für die Damenkollektion von Circolo 1901 wahrnehmen. Pro Saison führen wir dort rund 80 Gespräche mit unseren Kunden, die auch feste Orders bei uns platzieren. Das alles in nur fünf Tagen, das ist ideal!“ 

JZ_MS_Gallery_Michael Brockmann_419

Michael Brockmann, Geschäftsführer Agentur Heritage Agents

Aus Überzeugung

„Wir sind von Anfang an dabei, weil wir überzeugt sind. Dort haben wir alle Termine mit unseren Kunden aus West-, Nord- und Mitteldeutschland, die auch alle dort hinkommen, ohne Terminausfälle. Wer einmal einen Parkplatz nahe Kaiserswerther Straße gesucht hat, weiß zu schätzen, dass er bei der Gallery direkt vor den Hallen parken kann. Mir gefällt der authentische Fabrikcharakter und dass das Agenturportfolio immer besser und größer wird. Je mehr da sind, desto mehr Sinn für alle Beteiligten.“

JZ_MS_Gallery_Dominik_419

Dominik Meuer, Geschäftsführer Hinterhofagentur

Service

„Ich mag den engen Kontakt zu den Veranstaltern, denen es auch gelungen ist, Key-Player wie Heritage Agents und 04651 A trip in a bag zu überzeugen, auf der anderen Rheinseite auszustellen. Sie sind immer offen für Fragen und Kritik und der Service beginnt bereits, wenn man auf das Gelände kommt. Wie unsere Kunden mögen wir das Flair des Areals, aber immer noch ist es eine Challenge, jemand dorthin zu bewegen. Viele denken, dass die wichtigsten Showrooms in der Kaiserswerther Straße seien. Dabei bietet die Gallery Fashion die Gelegenheit, auch Neues zu sehen, ohne Verpflichtung zum Kauf.“

Gabi Heininger, Geschäftsführerin Agentur Heininger

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Scroll To Top