Now Reading
Die Hinterhofagentur | „Bloß keine Routine!“

Die Hinterhofagentur | „Bloß keine Routine!“

Dominik Meuer

Ist die Arbeit in einer Modeagentur für junge Leute spannend?

Dominik Meuer, Geschäftsführer Hinterhofagentur: Natürlich, super spannend und abwechslungsreich! Allerdings stellen wir zunehmend fest, dass immer mehr junge Leute immer weniger belastbar sind. Viele denken an Mode und haben nur schöne Dinge im Kopf. Am Ende ist es aber ein knallhartes Business, wo am Ende der Umsatz zählt. Es braucht schon wirklich Durchhaltevermögen und Biss.

Wie hält man für Mitarbeiter die Spannung?

Mit immer neuen Anreizen durch zum Beispiel neue Kollektionen oder neue Aufgaben. Bloß keine Routine! Dann wird’s langweilig.

Welche Vorbildfunktion hast du als Chef?

Ich als Agenturinhaber muss es vormachen. Im Verkauf muss ich immer noch der Beste von allen sein. Wenn ich als Vorbild nur vom Bürosessel aus agiere, verliere ich den Respekt bei den Mitarbeitern und auch den Überblick. Ich brauche den direkten Kontakt und das Feedback unserer Kunden. Das ist unendlich wichtig.

Persönliche Anerkennung, Firmenkultur und eine angenehme Arbeitsatmosphäre sind für Dominik Meuer wesentliche Voraussetzungen, um seine Mitarbeiter zu halten.

Labels: AdHoc, Bob, Blune, Cape Horn, Code ltd., Des petits Hauts, Hamlet, Koike, Leon & Harper, Lightning Bolt, Original Vintage Style, Taylor Tweed, The Jacksons, Portofiori, Prime Shoes

Die Hinterhofagentur, München/Deutschland, info@diehinterhofagentur.de,
www.diehinterhofagentur.de

Scroll To Top
style in progress

Keine Artikel von style in progress verpassen: Jetzt die style in progress Facebook Seite liken!

GEFÄLLT MIR