Now Reading
Crosby Studios x Zero10/New York | Viel (Leer-)Raum für Mode

Crosby Studios x Zero10/New York | Viel (Leer-)Raum für Mode

Ende August 2022 eröffnete im New Yorker Stadtteil Soho der erste physische Modestore, der ausschließlich digitale Mode verkauft.

Die leeren Räume füllen sich durch Augmented Reality mit digitalen Produkten, die die Kunden nur an Ort und Stelle auf ihrem Avatar oder Foto anprobieren und kaufen können. „Die Message von Zero10 ist prinzipiell, dass die Zukunft längst Realität ist und sie ist nicht nur digital. In all unseren Projekten verbinden wir digitale Mode mit der physischen Welt um zu zeigen, wie AR ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags sein kann. Dieser erste physische Pop-up-Store für Digital Fashion ist ein perfektes Beispiel dafür. Anstatt sie ins Metaverse zu implizieren, bringen wir die Technologie in den analogen Raum, um Kunden digitale Mode im vertrauten Umfeld eines stationären Stores näher zu bringen“, sagt George Yashin, CEO von Zero10.

Auf die Frage, wie man vor allem junge, sehr gut informierte und vom Mainstream gelangweilte Kunden zurück in die Stores holt, rät Yashion vor allem zur Anknüpfung an AR-Technologien: „Das Anprobieren von Mode mithilfe von AR-Technologie im stationären Handel ist einer der Punkte, die Marken der neuen Generation an Kunden anbieten werden müssen. Wir sind überzeugt, dass Unternehmen, die dahingehend nichts planen, innerhalb der nächsten fünf Jahre abgehängt sein werden.“

View Comments (0)

Leave a Reply

Scroll To Top