,

J Brand

Wie Botticellis Venus

Zum Herbst 2017 gibt J Brand eine Capsule-Kollektion gemeinsam mit der Londoner Designerin Bella Freud heraus. Die 25-teilige Kollektion konzentriert sich auf zehn Iconic Looks, die in mehreren Denimstyles variiert werden, darunter eine Low Rise Relaxed Straight Leg sowie eine High Waisted Tailored Wide Leg, ergänzt von einem Jacket, Rock plus Jumpsuit in Mid bis Dark Indigo sowie Black Denim. Weiterlesen

,

Santoni X Duvetica

Zwei in Eins

Der Traditionsschuhmacher Santoni und die Daunenjackenexperten von Duvetica haben ein Co-Branding-Projekt gestartet, bei dem sie gemeinsam eine Capsule-Linie mit sechs Sneaker-Modellen für Damen und Herren aus schwarzem oder weißem Nappaleder kreieren. Weiterlesen

,

Superga

Kooperation mit Gosha Rubchinskiy

Die italienische Schuhmarke Superga hat seine neueste Kooperation mit dem russischen Designer, Foto- und Videografen Gosha Rubchinskiy vorgestellt. Der Modewelt ist Rubchinskiy, der seit 2008 eine eigene Menswearlinie designt, vor allem durch seine Wiederkehrenden Kooperationen mit dem Label Comme des Garçons bekannt. Weiterlesen

,

Greenshowroom und Ethical Fashion Show

Grüne Modemessen ziehen um

Die Messe Frankfurt bezieht zur Fashion Week im Juli mit ihren beiden Messen für faire und nachhaltige Mode das Funkhaus Berlin im Stadtteil Oberschöneweide. Die neue Location liegt im Bezirk Treptow-Köpenick und besteht aus vier denkmalgeschützten Gebäuden, in denen zu DDR-Zeiten fast 5.000 Menschen arbeiteten. Weiterlesen

,

Furla

Plus 24,5 Prozent

Und das in diesen Zeiten – die Furla Gruppe lässt für 2016 mit einem äußerst positiven Kurs aufhorchen. Das Unternehmen rechnet 2016 mit einem Umsatz von 422 Millionen Euro. Dies entspricht bei den aktuellen Wechselkursen einem Wachstum von 24,5 Prozent und bei konstanten Wechselkursen einem Wachstum von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weiterlesen

,

Gallery Shoes

Zurück auf „Los“

Industrie- statt Messehallen, Gallery Shoes statt GDS: Mit einem eigenen Konzept auf dem Areal Böhler setzt die Igedo Company für die Schuhbranche auf einen Wochenendtermin Ende August. Die Gallery Shoes wird die GDS ersetzen, die Anfang Februar 2017 nach über 60 Jahren für immer ihre Türen geschlossen hat. Weiterlesen

,

Woolrich John Rich & Bros

Neue Footwearlinie

Ab der Saison Herbst/Winter 2017 kommt Woolrich John Rich & Bros mit seiner ersten eigenen Schuhlinie. Die Kollektion beinhaltet rund 20 Modelle für Frauen und 25 Modelle für Männer, die in China und Italien produziert werden. Alle Modelle verfügen über eine leichte und komfortable Vibram-Sohle, die exklusiv für Woolrich entwickelt wurde und bei denen das ikonische Woolrich-Karomuster in das Profil der Laufsohle eingearbeitet ist. Weiterlesen

,

Munich Fabric Start

Bluezone und Keyhouse gehen in die Verlängerung

Als Innovations- und Kommunikationsplattform mit über 20.000 internationalen Besuchern zeigt sich die Munich Fabric Start als eine der weltweit größten Messen für Fabrics und Additionals. Aufgrund der großen Zustimmung des im letzten Herbst eröffneten Formats Keyhouse, in dem spannende Kooperationen zwischen Science und Craft, zwischen Produkt- und Prozesslösungen, zwischen Aktion und Reaktion sowie zwischen Idee und Umsetzung gezeigt werden, und der hervorragenden Frequenz innerhalb der beiden Bluezone-Hallen All Star Mills und Catalyzer, in denen über 100 internationale Marken ihre Neuheiten für Kollektionen für Denim, Street- und Sportswear zeigen, steht in diesem Bereich eine weitere Expansion an. Weiterlesen

,

Furla – Alle 16 Sekunden eine verkaufte Tasche

Zum 90-jährigen Jubiläum belohnt sich Furla mit einer Special Edition der bekannten Metropolis-Tasche. Für jede Dekade des Bestehens wurde ein eigenes Modell kreiert, das den Zeitgeist widerspiegelt. Die Taschen werden ab Mai in den Furla-Läden erhältlich sein. Grund zu feiern hat die aus Bologna stammende Marke reichlich: Vor 90 Jahren ebendort gegründet, zählt sie heute über 400 eigene Läden in aller Welt.

Weiterlesen

,

Alberto – Alexa? Alexa!

Alexa, wie passt mir diese Hose? Das bleibt wohl die einzige Frage, die im Mönchengladbacher Store von Alberto unbeantwortet bleibt. Für alle anderen Fragen rund um Produkte und Marke ist Amazons sprachgesteuertes Interaktionssystem, seit kurzem im Alberto Store im Einsatz, gerüstet.

Weiterlesen