,

Fluch oder Segen?

Kurzfristige Programme, Seasonless-Konzepte, Pronto- und Flash-Kollektionen – generiert der Handel damit wirklich mehr Umsatz und hält seinen Kunden über ständig neue Ware bei der Stange? Oder frisst die ganzjährige Order nur hemmungslos Ressourcen, erhöht das Problem von zu viel Ware auf der Fläche und dient in erster Linie den Lieferanten, um Ordervolumen künstlich zu erhöhen? Ein Streitthema. Weiterlesen

,

Les Deux

Les Deux

Neugierde und Begeisterung

Les Deux ist sehr dänisch. Und sehr französisch. Und sehr europäisch. Und wahrscheinlich deshalb auch sehr erfolgreich. Kristoffer Haapanen hat die Menswearmarke gemeinsam mit Andreas von der Heide gegründet. Mit style in progress hat er darüber gesprochen, warum es wichtig ist, manchmal Regeln zu brechen und als Marke immer eine klare Botschaft zu haben. Weiterlesen

,

Standard Project

Am Anfang war Schwarz

Die Abwesenheit von Farbe und die Reduktion auf das Wesentliche sind die Maximen, auf denen das neue Münchener Label Standard Project aufbaut. „Schwarz steht für Stilsicherheit und Understatement, für Universalität. Weiterlesen

,

IQ+ Berlin

Zertifizierte Pelze

Brandneu zur Herbst-/Winter-Saison 2019/20 bringt IQ+ Berlin cosy Knitwear heraus, mit sportiven Boxy Sweaters, Hoodies und Longcoats in expressiven Farben. Passend zu der Kollektion der in Berlin gegründeten Marke, die für Premiumsportswear mit Detailliebe steht. Weiterlesen

,

American Vintage

Produkt und Timing

Als echte Ready-to-wear-Brand trifft American Vintage nicht nur den Konsumentenbedarf, sondern ermöglicht den Handelskunden auch sehr viel Flexibilität. Doch wird der Vorteil ausreichend genutzt?

Reinschlüpfen, wohlfühlen. Jersey in feinen Qualitäten, modisch mit französischer Leichtigkeit, dafür steht American Vintage aus Marseille seit 13 Jahren. Weiterlesen

,

Filippa K

70 Prozent Core Styles

Frischerer Wind aus Skandinavien. Mit der Rückkehr Filippa Knutssons hat die schwedische Kultmarke Filippa K quasi über Nacht die Segel neu gesetzt. Kristofer Tonström kam als neuer CEO, seines Zeichens ein Spezialist für moderne Marketingmaßnahmen und Social Media – denn die Zielsetzung ist klar: Weiterlesen

,

Peuterey

Oh, la la!

Spannende Zeiten bei Peuterey: Was konkret bringen Sie neu?

Elia Soskic, Head of International Sales Peuterey: Zwei große Projekte bestimmen unseren innovativen Kurs in der Herbst-/Winter-Saison. Das erste nennen wir Guardian 5.0. Eine Reise zurück zu den Wurzeln der Marke, wir haben den ersten Peuterey-Parka in zeitgemäße Silhouetten und Farben übersetzt. Ein innovatives Essential, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint. Weiterlesen

,

Textilerei Mannheim

Nico Hoffmeister | style in progress

Start-ups schaffen Frequenz

Verödete Stadtteile, Abwanderung von Industrie, Einzelhandel und Kunden – viele Großstädte stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Mannheim hat sich vorgenommen, es besser zu machen. Gründerzentren fördern Start-up-Unternehmen und investieren gleichzeitig in die Stadtentwicklung.

Mannheim handelt: Die Mannheimer Gründungszentren GmbH betreibt als städtisches Tochterunternehmen zielgruppenspezifische Existenzgründungszentren. Neben Mode- und Textilwirtschaft sind das Musik, Tech, Medizintechnologie und weitere Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Weiterlesen

,

Na-kd

Na-kd | style in progress

Need for Speed

Mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs, aber wohlüberlegt – die Modemarke Na-kd beweist, dass Schnelligkeit etwas ist, was man hervorragend planen kann. Dazu hat sich das Führungsteam jetzt noch einmal verstärkt.

„Abverkaufsstatistiken sind per se ein Blick in die Vergangenheit – und eine Marke wie unsere, die verschiedene Editions pro Saison hat, kann man mit der klassischen rückwärtsgewandten Saisonabverkaufsrate ohnehin nicht messen“, sagt Magnus Hjörne, der zum ursprünglichen Gründer- und Eigentümerteam der schwedischen Fashionmarke Na-kd gehört. Weiterlesen

,

DGL

DGL | style in progress

Time is now

Wie evident kann der Wandel in der Menswear eigentlich noch werden, wenn der Konfektionär Digel eine Streetwearkollektion launcht? Unter eigenem Namen, mit eigener Identität und bitte nicht als Subline von Digel. DGL heißt das Projekt, das sich auf den männlichen Millenial fokussiert. Weiterlesen