,

Odd Molly

Odd Molly

Odd Molly: „Wir sind die Pippi Langstrumpf der Modeindustrie“

Jennie Högstedt Björk wird im August 2018 ihre Vorgängerin Anna Attemark als CEO von Odd Molly ablösen. Dass intern befördert wurde, statt extern zu rekrutieren, ist typisch für das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Stockholm. Denn schon die Markenvision sieht vor, dass eine Molly die andere fördert. Weiterlesen

,

KATAG AG

Angelika Schindler-Obenhaus

„Man muss auch gefördert werden wollen“

Angelika Schindler-Obenhaus ist als Mitglied des Vorstandes der KATAG AG eine der wenigen Frauen in der deutschen Mode, die über einen Milliardenumsatz wacht. Den Wandel des Textilsystemdienstleisters hat sie entscheidend mitgeprägt. Weiterlesen

,

Sportalm

Sportalm Ulli Ehrlich

Sportalm: „Wir haben noch viel Potenzial!“

Sind die eigenen Wurzeln immer auch Segen? Die Marke Sportalm Kitzbühel kommt traditionell aus der Tracht und aus der Skibekleidung und hat sich darüber hinaus als internationale Modemarke etablieren können. Das 65-jährige Firmenjubiläum nehmen Geschäftsführerin Ulli Ehrlich und style in progress Chefredakteur Stephan Huber zum Anlass, über Erreichtes und künftige Ziele zu sprechen, und darüber, was es heißt, als Frau und fünffache Mutter ein Unternehmen zu leiten. Weiterlesen

,

„Ich verliere mich nicht in Diskussionen“

Claudia Orciani

Claudia Orciani: „Ich verliere mich nicht in Diskussionen“

Claudia Orciani ist beim Lederwarenhersteller Orciani in die Rolle der Geschäftsführerin hineingewachsen. Das 1978 gegründete Unternehmen ist Familienbetrieb durch und durch: Vater Claudio ist die Eminenz, die Schwester verantwortet das Design der Gürtel, Taschen, Kleinlederwarten und Reiseaccessoires. Weiterlesen

,

Elisabetta Franchi

Elisabetta Franchi

Elisabetta Franchi: „Manchmal muss man Krallen zeigen“

Elisabetta Franchi ist Herz und Seele ihrer eigenen Marke, die sie mit Kreativität, Passion und Pragmatismus nach vorne bringt. Ihre femininen und zugleich kraftvollen Entwürfe gefallen auch starken Frauen weit über die Landesgrenzen Italiens hinaus, darunter Stars wie Angelina Jolie, Kate Hudson, Jennifer Lopez oder Dita Von Teese. Weiterlesen

,

„Frauen verändern sich“

Silvia Mazzoli

Silvia Mazzoli: „Frauen verändern sich“

Silvia Mazzoli ist mit ihrer Marke Ottod’Ame ein Vorbild: unangepasst, unkonventionell, mit starker eigener Handschrift – und gerade deshalb so stark. Die Designerin lässt sich schwer in eine Schublade stecken: Ein Bekenntnis zur Diversität der Konsumentinnen, für die die erfolgreiche Unternehmerin entwirft. Weiterlesen

,

Caterina Negra

Caterina Negra

Caterina Negra: „Chancengleichheit ist uns wichtig“

Hinter der High End Contemporary Brand Pinko steht ein unabhängiges Familienunternehmen, in dem jedes Mitglied seine Aufgabe erfüllt. So auch die Tochter des Firmengründers Pietro Negra Caterina Negra, die  das Design verantwortet, mit Verve und Ideenreichtum. Weiterlesen

,

Trends: Die Trendmatrix

Woolrich

Die Trendmatrix

Andrea Cané, Creative Director Woolrich

Was sind Ihrer Meinung nach die stärksten Trends und wie setzen Sie diese für Woolrich um?
In diesem Jahr haben wir besonders mit den 1980er- und 1990er-Jahren gearbeitet. Woolrich ist seit 1830 auf dem Markt und unsere Industrie tendierte schon immer dazu, ihre Inspirationen in der Vergangenheit zu suchen. Weiterlesen

,

Erika Cavallini

Erika Cavallini

Erika Cavallini: „Die Mode rückt näher an den Alltag heran“

Ihr Stil ist von klaren Linien geprägt, mitunter avantgardistisch, dabei immer feminin. Mit ihren Kollektionen Erika Cavallini und der Zweitlinie Semi Couture ist die gleichnamige Italienerin international erfolgreich und hat sich damit von der klassischen Rolle italienischer Frauen klar emanzipiert. Weiterlesen

,

Trends: Kompromisslose Coolness

Kompromisslose Coolness

Eduard Komaretho, Blaumax

Was ist das Motto der Saison Frühjahr/Sommer 2019?
Back to basics. Das Unisex-Tee mit einem Unisex-Hoodie ist das neue Selbstverständnis. So cool war Mode schon lange nicht mehr! Überraschend ist, wie nachhaltig und selbstverständlich klassische Sports- und Streetwear-Themen sich in High Fashion etablieren konnten. Weiterlesen