,

Goldgarn Denim | Die können auch Fläche

Goldgarn Denim

Denn mit einem Pop-up-Store im Mannheimer Quartier Q6 Q7 zeigt die erfolgreiche Brand schon zum dritten Mal physische Präsenz.

Weiterlesen
,

Weil Arbeit integriert | VAUDE

Vaude

„Wir brauchen ein Einwanderungsgesetz, das den tatsächlichen Bedarf berücksichtigt“ 

Der Outdooranbieter Vaude setzt weltweit ökologische und soziale Standards. Am Firmensitz im süddeutschen Tettnang beschäftigt das Familienunternehmen rund 500 Mitarbeiter. Für Geschäftsführerin Antje von Dewitz haben umweltfreundliche Produkte aus fairer Herstellung genauso hohen Stellenwert wie das Wohl der Mitarbeiter. Seit 2016 hat Vaude elf Festanstellungen, einen Ausbildungsplatz und zahlreiche Praktika an Geflüchtete Menschen vergeben und setzt sich konsequent politisch für ein Bleiberecht von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung ein.

Text: Kay Alexander Plonka. Foto: Vaude Sport

Weiterlesen
,

Weil Arbeit integriert | Phil Petter

Anja Grabherr-Petter

„Wir gehören zu den letzten Verbliebenen“

Das österreichische Stricklabel Phil Petter produziert in Dornbirn – was für Kunden ein schlagendes Argument ist, ist für Geschäftsführerin Anja Grabherr-Petter eine Herausforderung: Als einer der letzten verbliebenen Textilbetriebe fällt es zunehmend schwer, Facharbeiter zu finden.

Text: Martina Müllner-Seybold. Fotos: Phil Petter

Weiterlesen
,

Weil Arbeit integriert | Rita in Palma

Ann-Kathrin Carstensen

Fehlende Facharbeiter hinterlassen eine klaffende Lücke in der verbliebenen europäischen Textilproduktion. Dass irgendwann wieder inländische Arbeiter an Nähmaschinen, Strickmaschinen und Produktionsbändern stehen, ist ein so unrealistisches Schäferidyll, dass nicht mal die dreistesten Rechten wagen, es zu zeichnen.

Weiterlesen
,

„Wer suchet, der findet“

Lamberto Losani

Mit seiner zu hundert Prozent italienischen Produktion stellt Lamberto Losani Cashmere eine Ausnahme dar. Warum man mongolisches Cashmere zu einem italienischen Produkt und wie man das Handwerk zukunftsfähig machen kann, darüber sinniert Lamberto Losani im Interview.

Text: Martina Müllner-Seybold. Fotos: Lamberto Losani Cashmere

Weiterlesen
,

Die Hinterhofagentur | „Bloß keine Routine!“

Dominik Meuer

Ist die Arbeit in einer Modeagentur für junge Leute spannend?

Dominik Meuer, Geschäftsführer Hinterhofagentur: Natürlich, super spannend und abwechslungsreich! Allerdings stellen wir zunehmend fest, dass immer mehr junge Leute immer weniger belastbar sind. Viele denken an Mode und haben nur schöne Dinge im Kopf. Am Ende ist es aber ein knallhartes Business, wo am Ende der Umsatz zählt. Es braucht schon wirklich Durchhaltevermögen und Biss.

Weiterlesen
,

Michaelis Fashion Agency | Lob und Partnerschaft

René Michaelis

Womit überzeugt ihr junge Leute, dass euer Job der beste ist? 

René Michaelis, Geschäftsführer der Michaelis Fashion Agency: Mit vielseitiger Arbeit in einer Modeagentur, die abwechslungsreicher ist als in Unternehmen, wo es nicht gefragt ist, nach links und rechts zu schauen. Ein ausgebildeter Allrounder aus einer Modeagentur ist viel wertvoller als ein Mitarbeiter, der nur starre Strukturen kennt.

Weiterlesen
,

Der erste Eindruck zählt

L'Arabesque

Die Zahl der Vakanzen im Modeeinzelhandel steigt – und das nicht nur in Ländern wie Deutschland mit niedrigen Arbeitslosenzahlen. Auch dort, wo insbesonders junge Leute von Arbeitslosigkeit betroffen sind, ringt der Modeeinzelhandel um das richtige Personal. Wie es trotzdem gelingt, die richtigen Menschen für den Job im Verkauf zu gewinnen, zeigen ausgewählte Beispiele aus der ganzen Welt. Ihr Bemühen macht Schule.

Text: Isabel Faiss. Fotos: Stores.

Weiterlesen
,

Superga x Alexa Chung | Hello again

Alexa Chung

Superga und Alexa Chung machen wieder gemeinsame Sache.

Weiterlesen
,

Absolut Cashmere | Pur und in Farbe

Absolut Cashmere

Der Name ist Programm: Absolut Cashmere setzt auf 100-prozentigen Cashmere für eine feminine Kollektion mit Pariser Esprit, mit vielfältigen Styles in einer beeindruckenden Bandbreite von 28 Farben.

Weiterlesen