Now Reading
Gwand & The City | Aufbruch in eine neue Ära

Gwand & The City | Aufbruch in eine neue Ära

Gwand & the City | style in progress
Das Gusswerk Salzburg will von Handwerk, Qualität, Herkunft und Tradition geprägter Bekleidung einen Ort der Begegnung entwickeln.

Wie so vieles hat Corona insbesondere auch die Tracht intensiv getroffen. Der Ausfall der so wichtigen Feste und Events, beginnend bei der Münchner Wies’n bis zu Hochzeiten oder Dirndlflugtagen hat gezeigt, dass die Abhängigkeit von Anlässen oder Touristen eine äußerst wackelige Basis sein kann. Parallel ist mit der Tracht & Country der schon vorerkrankte langjährige saisonale Fixpunkt endgültig gekippt. Für Anpacker und Gestalter wie Petra Kogler vom Gusswerk und Hubert Stolzlechner, Modeagentur Stolz, also der perfekte Moment, etwas Neues zu wagen und für die Branche eine zeitgemäße, hochwertige Plattform zu schaffen. Gemeinsame Ordertage und ein kleines, feines, von allen Gästen von Herzen genossenes Sommerfest in und um die Showrooms auf dem Gelände des Gusswerks im August letzten Jahres, waren Anstoß, diese Saison einen wirklich ausladenden Schritt weiterzugehen und mit Gwand & The City eine neue Ära für von Handwerk, Qualität, Herkunft und Tradition geprägten Lifestyle einzuleiten. Petra Kogler erklärt den Anspruch: „Drei Ziele haben wir uns gesteckt. Zum einen sollen auf der Gwand gute Geschäfte gemacht werden. Zum anderen wollen wir Inspiration auch über die Mode hinaus bieten. Und schließlich wollen wir Anlass sein, zu dem sich die Menschen persönlich treffen und austauschen können. Ein Ort der Begegnung. Das ist wichtiger denn je!“

Viel mehr als ein Klischee

Und dann gibt es da schon noch ein weiteres Ziel, das mittel- oder langfristig erreicht werden soll. Nämlich auch Händler und Marken anzusprechen, die aktuell bei Tracht noch ein klischeehaftes Bild im Kopf haben. Stolzlechner ist überzeugt: „Unsere Branche kann so vieles, was gerade in Zukunft von immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten gesucht wird. Und was die vielen großartigen Marken und Hersteller anbieten, passt in den täglichen Look von viel mehr Menschen, als aktuell. Wir wollen einen Beitrag leisten, dieses Potenzial freizusetzen.“

Potenziale gemeinsam nützen

Gelingen kann das nur gemeinsam. Darum ist es für das Gusswerk als Veranstalter der Gwand wichtig, weitere Player, beispielsweise auch starke Showrooms in der Stadt Salzburg, gezielt einzubinden, und zwar zu einem früheren, zunächst einmal um eine Woche auf Ende Februar vorgezogenen Termin. 

Auch die funktionierende Abstimmung mit den direkten Nachbarn Brandboxx ist für Kogler und Stolzlechner ein Anliegen: „Je besser wir zusammenarbeiten, umso besser ist das für unsere Kundinnen und Kunden, für den Standort Salzburg und letztlich natürlich für unsere gesamte Community. Gemeinsam wird es uns gelingen, der Tracht oder eben dem Gwand wieder eine wirklich starke Bühne zu geben, mit Strahlkraft weit über die Kernzielgruppe hinaus.“

Gwand & The City
Ordertage Salzburg, Gusswerk
25.– 26. Jänner, 25.– 27. Februar 2022

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Scroll To Top