Now Reading
Bonprix | Digital assistiertes Shoppingerlebnis

Bonprix | Digital assistiertes Shoppingerlebnis

Bonprix SIP 120
Im Februar 2019 eröffnete die Otto Group Tochter Bonprix ihren Fashion Connect Store in der Mönckebergstraße in Hamburgs bester Lage.

Auf 600 Quadratmetern verbindet der Store stationäres Einkaufen mit digitalen Tools, geschickt werden klassische Pain Points des Einzelhandels mit technischen Innovationen ausgeglichen. Beispielsweise setzt Bonprix auf eine „One-Piece-Presentation“, um das Erscheinungsbild reduziert zu halten und Kundinnen Orientierung zu geben. Insgesamt steht jedoch ein äußerst umfangreiches Sortiment über den Onlineshop zur Verfügung. Zentrales Tool der Kundenreise stellt die eigene App dar, die Kundinnen während des gesamten Besuchs begleitet. Dennoch wird kompetentes Personal nicht überflüssig. „Die Digitalisierung spielt im Arbeitsalltag eine sehr große Rolle“, bestätigt eine Mitarbeiterin, die als Fashion Assistant und Visual-Merchandising-Expertin im Bonprix Store arbeitet. „Ohne Smartphone, die Bonprix App und viele weitere technische Raffinessen könnten wir unseren Kundinnen im Store gar nicht dieses einzigartige und komfortable Shoppingerlebnis bieten. Trotzdem ersetzt die Technik nicht die persönliche Komponente, beispielsweise wenn wir in Mode- oder anderen Fragen beraten. Tatsächlich erlaubt uns das neue Konzept, unseren Kundinnen viel mehr Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen.“

View Comments (0)

Leave a Reply

Scroll To Top