Now Reading
ALBERTO x Urwahn | Das 3D-Bike

ALBERTO x Urwahn | Das 3D-Bike

style-in-progress_alberto x urwahn_
Alberto wird 100 – und feiert sein Jahrhundert Spezialistentum mit vielen, spannenden Kooperationen und einem außergewöhnlichen Rahmenprogramm. Gemeinsam mit der Magdeburger Bike-Manufaktur Urwahn lanciert das Hosenlabel ein Jubiläumsrad, das sich in Machart, Technologie, Design und Kompromisslosigkeit von allem Bekannten abhebt.
Entdecke das Unbekannte

Unkonventionell, technologiegetrieben, einzigartig. Für diesen Mehrwert steht Alberto seit 100 Jahren. Deshalb arbeitet das Hosenlabel regelmäßig mit Playern zusammen, die ebenso passioniert daran arbeiten, konkrete Benefits schaffen. Jüngstes Beispiel: das Jubiläumbike, das anlässlich des runden Geburtstags in Kooperation mit Urwahn entstand. Marco Lanowy, Geschäftsführer von Alberto, beschreibt: „Wir möchten nahe an jenen sein, die unsere Pants tagtäglich tragen, um ihre Bedarfe und Bedürfnisse auch wirklich zu verstehen. Daher bin ich ständig draußen. So habe ich auch die Bikes von Urwahn entdeckt – und deren Ansatz hat mich wirklich begeistert.“ Im persönlichen Kontakt lernte er schließlich Urwahn Gründer Sebastian Meinecke und sein Team kennen. „Alle strahlen die Begeisterung für das, was sie tun, auch tatsächlich aus.“ Ein weiterer Aspekt, der ihm an Urwahn gefällt. Weil er die Parallele zum eigenen Unternehmen erkennt.

Lass dich raus!

Ein Idealismus also, der nicht nur in den Bikepants von Alberto, sondern auch in der Manufaktur eines jeden Velos von Urwahn mitschwingt. Gemeinsam hat man sich entschieden, ein Gravel Bike auf den Markt zu bringen. Das aus Stahl gefertigte, weltweit erste 3D-gedruckte E-Bike mit spezieller Softride-Baustruktur bringt nämlich gerade mal 14,8 Kilogramm auf die Waage – weiß aber mit satten 40Nm Drehmoment am Hinterrad zu überzeugen. Dass auch bei der Ausstattung ausschließlich innovativste Komponenten zum Einsatz kommen, ist selbstredend. Der präzise Elektroantrieb von Mahle etwa ebenso wie der 250 Wh starke Akku, der für Reichweiten von bis zu 80 Kilometern sorgt. Beide wurden übrigens von Urwahn vollkommen unsichtbar im Skelett des stählernen Kunstwerks versteckt. Alle, denen das noch immer nicht reicht, haben die Möglichkeit, einen weiteren 208 Wh Akku am Unterrohr zu montieren. Auch dieser kommt dank seiner Trinkflaschen-Form optisch dezent daher. Außerdem lässt sich das Shimano GRX 600 1-11-F Schaltwerk wireless per Bluetooth steuern und sorgt damit für eine sehr direkte Übersetzung. Lenker und Lager des Alberto Jubiläumbikes stammen aus dem Hause Acros, auch die Lauf Blattfeder-Gabel wirkt wie von einem anderen Stern. Ein weiteres Highlight sind die im Stahlrahmen integrierten Lightskin LED-Augen.

Auffallend dezent im Design

Die puristisch asphaltschwarze Mattlackierung in Pulverbeschichtung ist optisch ein Genuss. Kleine Akzente setzen die abstrakten, in Alberto-Bike-Gelb gehaltenen Designkomponenten wie etwa eine Grafik der Topografie Mönchengladbachs, das Gründungsdatum des Unternehmens Alberto in römischer Schrift oder die Standortkoordinaten des Headquarters auf Rahmen oder Felgen. Wie immer sind die Elemente nicht lediglich dekoratives Beiwerk, sondern verfolgen auch einen konkreten Nutzen. Bei Nacht reflektierend, sorgen sie für mehr Sichtbarkeit und damit für zusätzlichen Schutz.

Kommt Zeit, kommt Rad

Live bestaunen konnte man das Bike, dessen Verkaufspreis bei 7499 Euro liegt, erstmals im März auf der Cyclingworld in Düsseldorf. Danach geht das Fahrrad in den Alberto Concept Store in Mönchengladbach, dem offiziellen Testspot der außergewöhnlichen Urwahn-Bikes.
www.urwahnbikes.com, www.alberto-pants.com

Alberto Concept Store, Hindenburgstraße 6, 41061 Mönchengladbach, Tel. 02161/8192-0

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

style in progress

Keine Artikel von style in progress verpassen: Dann folgen Sie uns auf LinkedIn! 

Scroll To Top